Ausschreibung

1. Durchführung

Sonntag, 27. Mai 2018, Leichtathletikstadion Bustelbach, 4332 Stein.
Die Organisation obliegt dem Turnverein Eiken im Auftrag des Kreisturnverbandes Fricktal. Die Durchführung erfolgt gemäss IWR 2016 und WO 2016. Die Meisterschaften sind offen, die Athletinnen und Athleten benötigen keine Lizenz.

2. Durchführungsbeschränkungen

Es werden nur diejenigen Disziplinen durchgeführt, für die mindestens 5 Voranmeldungen pro Kategorie vorliegen. PS60 resp. PS80 werden durchgeführt, wenn 5 Gruppen für die jeweilige Disziplin vorangemeldet sind.

3. Startberechtigung

Die Teilnahme an den Wettkämpfen ist für Alle offen.

4. Wettkampfdisziplinen

MAN (Männer) Jahrgänge 1998 und älter
100 / 200 / 800 / Weit (WE) / Hoch (HO) / Kugel 5.0 kg (KU) / Diskus 2.0 kg (DI) / Speer 800 g (SP) / Schleuderball 1.5 kg (SB) / Steinstossen 12.5 kg (STS) / Steinheben (STH) / PS80
U20M Jahrgänge 1999 / 2000
100 / 200 / 800 / Weit (WE) / Hoch (HO) / Kugel 5.0 (KU) / Diskus 1.75 kg (DI) / Speer 800 g (SP) /
Steinstossen 10 kg (STS), PS80
U18M Jahrgänge 2001 / 2002
100 / 200 / 800 / Weit (WE) / Hoch (HO) / Kugel 5.0 kg (KU) / Speer 600 g (SP), PS60
U16M Jahrgänge 2003 / 2004
80 / 1000 / Weit (WE) / Hoch (HO) / Kugel 4.0 kg (KU) / Speer 600 g (SP), PS60
U14M Jahrgänge 2005 / 2006
60 / 1000 / Weit (Zonenabsprung) (WE) / Hoch (HO) / Kugel 3.0 kg (KU) / Speer 400 g (SP), PS60
U12M Jahrgänge 2007 / 2008
60 / 1000 / Weit (Zonenabsprung) (WE) / Hoch (HO) / Ballwurf 200 g (BA), PS60
U10M Jahrgänge 2009 und jünger
60 / Weit (Zonenabsprung) (WE) / Ballwurf 200 g (BA), PS60
WOM (Frauen) Jahrgänge 1998 und älter
100 / 800 / Weit (WE) / Kugel 4.0 kg (KU) / Schleuderball 1.0 kg (SB) / Steinstossen 6.0 kg (STS) / Wurf 300 g (WU) / PS80
U20W Jahrgänge 1999 / 2000
100 / 800 / Weit (WE) / Kugel 4.0 kg / Schleuderball 1.0 kg (SB) / Speer 600 g (SP), PS80
U18W Jahrgänge 2001 / 2002
100 / 800 / Weit (WE) / Hoch (HO) / Kugel 3.0 kg (KU) / Speer 500 g (SP), PS60
U16W Jahrgänge 2003 / 2004
80 / 1000 / Weit (WE) / Hoch (HO) / Kugel 3.0 kg (KU) / Speer 400 g (SP), PS60
U14W Jahrgänge 2005 / 2006
60 / 1000 / Weit (Zonenabsprung) (WE) / Hoch (HO) / Kugel 3.0 kg (KU) / Speer 400 g (SP), PS60
U12W Jahrgänge 2007 / 2008
60 / 1000 / Weit (Zonenabsprung) (WE) / Hoch (HO) / Ballwurf 200 g (BA), PS60
U10W Jahrgänge 2009 und jünger
60 / Weit (Zonenabsprung) (WE) / Ballwurf 200 g (BA), PS60
5. Vor- und Endkampf in den technischen Disziplinen

Es wird ein Vorkampf mit 3 Versuchen durchgeführt. Die 8 Besten aus dem Vorkampf tragen anschliessend den Endkampf mit weiteren 3 Versuchen aus.
Bei weniger als 8 Teilnehmenden pro Wettkampf werden 6 Versuche durchgeführt.

6. Läufe

  • Es kommt die "alte Fehlstartregelung" zur Anwendung, d.h. beim 2. Fehlstart derselben Läuferin / desselben Läufers wird diese / dieser disqualifiziert.
  • Die Sprint-Distanzen 80 m, 100 m und 200 m werden mit Tiefstart (Startblöcke) durchgeführt.
  • Für die Distanzen 60 m, 80 m, PS60, PS80, 800 m und 1'000 m finden keine Qualifikationsläufe statt. Die Rangierung erfolgt gemäss Laufzeit.
  • Für die Sprint-Distanzen 100 m und 200 m werden Qualifikationsläufe durchgeführt. Die Einteilung erfolgt gemäss IWR Regel 166. 

7. PS60 mixed und PS80 mixed

Für die PS60 mixed und PS80 mixed gelten folgende Regeln basierend auf "Weisungen Leichtathletik STV 2017"

  • In der PS60 mixed sind Teilnemerinnen und Teilnehmer der Kategorien U18W/U18M und jünger startberechtigt
  • Die Stafette wird ohne Stab gelaufen
  • Die Gruppengrösse beträgt 8 Läuferinnen / Läufer
  • Die Wertung PS60 mixed erfolgt gemäss "Wertungstabelle Leichtathletik - Vereinswettkampf Jugend" für Kunststoffbahnen
  • Die Wertung PS80 mixed erfolgt gemäss "Wertungstabelle Leichtathletik Ative" (Ausgabe 2016) für Kunststoffbahnen
  • Die Siegergruppe pro Wettkampf wird mit einem Naturalpreis ausgezeichnet
  • Es werden keine Startnummern getragen
  • Die Gruppe trägt ein einheitliches Vereinsdress oder eine einheitliche neutrale Kleidung
  • Das Weglaufen einer jeden Läuferin / eines jeden Läufers erfolgt ohne Starthilfen
  • Bei einem Startfehler wird der fehlbaren Gruppe ein Strafzuschlag von 0.2 Sekunden auf die Durchschnittszeit addiert
  • Für jeden Wechselfehler werden der betreffenden Gruppe 2 Sekunden Strafzuschlag (bei groben Wechselfehlern 10 Sekunden) zur Laufzeit addiert
  • Die Rangierung erfolgt auf der finalen (inkl. Strafzuschläge) Durchschnittszeit

8. Startgeld

Kategorie Startgeld [CHF/Disziplin]
MAN, WOM, U20M, U20W 7.-
Alle übrigen Kategorien 3.-
PS60, PS80 pro Gruppe 10.-

9.  Auszeichnungen

Die Rangordnung erfolgt gemäss IWR 2016.
Hochsprung Regel 181.8: Bei Gleichstand auf dem 1. Platz wird den gleichstehenden Wettkämpferinnen / Wettkämpfern der 1. Platz zuerkannt.
Pro Disziplin werden die drei bestplatzierten Athletinnen und Athleten, die für einen im Fricktal domizilierten Verein starten mit einer Medaille ausgezeichnet.
Die PS60- und PS80-Gruppe mit je der höchsten Note, die für einen im Fricktal domizilierten Verein startet, trägt den Titel Fricktaler Meister PS80 und wird ausgezeichnet.

Die Gesamtrangliste wird ab Montag, 28. Mai 2018 hier zur Verfügung stehen.

10. Startnummern

Die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer sind verpflichtet, die bei der Anmeldung ausgegebene Startnummer an jedem Einzel-Wettkampf auf der Brust zu tragen.
Wettkämpferinnen und Wettkämpfer, die lediglich an der PS60, resp. PS80 teilnehmen, erhalten keine Startnummer. Die PS60 und die PS80 wird ohne Startnummer durchgeführt.

11. Zeitplan

Der Zeitplan wird aufgrund der eingegangenen Anmeldungen festgelegt und ca. 1 Woche vor dem Wettkampf publiziert.

Wettkampfbeginn: Diskus ca. 09:30 Uhr, die anderen Disziplinen ca. 11:30 Uhr
Wettkampfende: Ca. 18:30 Uhr

Soll eine Athletin oder ein Athlet gleichzeitig an einem Laufwettbewerb (gilt auch für PS60 und PS80) und an einer technischen Disziplin teilnehmen, so hat der Laufwettbewerb Vorrang. Infolge Abwesenheit verpasste Versuche in der technischen Disziplin werden gestrichen und können nicht nachgeholt werden.

12. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt vereinsweise über diesen Link.
Hier geht es zur Bedienungsanleitung.

Anmeldeschluss: 24. April 2018

Bei Fragen steht Peter Hufschmid gerne zur Verfügung.

Das Startgeld ist bis zum Anmeldeschluss zu überweisen an:
Turnverein Eiken, 5074 Eiken
IBAN CH55 8069 1000 0071 8296 4
Raiffeisenbank Regio Frick, 5070 Frick

Für verspätete Einzahlung wird der Nachmeldezuschlag erhoben.

Die Voranmeldung ist unbedingt vorzunehmen, da nur Disziplinen durchgeführt werden, für die genügend Voranmeldungen vorliegen.

  • Bei Nachmeldungen wird ein Zuschlag von CHF 3.- pro Disziplin, resp. CHF 5.- pro Gruppe (PS60, PS80) erhoben
  • Ummeldungen sind nicht möglich
  • Abmeldungen werden nur gegen Vorlage eines Arztzeugnisses akzeptiert

Das Startgeld für nicht durchgeführte Disziplinen wird den Vereinen am Wettkampftag an der Anmeldestelle zurückerstattet.

13. Versicherung

Die Versicherung ist Sache der Athletinnen und Athleten. Der Organisator haftet nicht für Unfälle und Krankheiten.

14. Kampfrichter

Jeder teilnehmende Verein ist verpflichtet 2 kompetente Kampfrichter zu stellen. Diese sind bei der Voranmeldung der Athletinnen und Athleten mit Name, Vorname und E-Mail-Adresse anzugeben. Das Kampfrichteraufgebot mit Einsatzzeit und Anlage erfolgt per E-Mail direkt an die angemeldeten Kampfrichter.

Mit sportlichen Grüssen

TURNVEREIN EIKEN